Mit zunehmendem Alter spürt unser Körper die Schmerzen der Zeit. Wenn etwas ernsthaft falsch ist und unsere körperliche Funktion stört, gehen wir zum Arzt. Wir wissen, dass ein medizinischer Gesundheitscheck das Richtige ist.

Enterprise Resource Planning (ERP)-Systeme beginnen ebenfalls, ihr Alter im Laufe der Jahre zu zeigen. Senior Manager, die mit der Bereitstellung von ERP-Daten für kritische Geschäftsentscheidungen betraut sind, werden sich bewusst, dass das System nicht optimal funktioniert. Prozesse, die früher reibungslos liefen, beginnen zu verzögern, was zu Effizienzverluste führen kann.

Wenn Sie nicht rechtzeitig damit umgehen, kann es zu einer Zeit kommen, in der Ihr ERP-System beginnt, ungeplante Betriebsstörungen mit negativen Auswirkungen auf den Umsatz zu verursachen.

Warte nicht, bis du diesen Punkt erreicht hast. Wenn Datendirektoren beginnen, den Qualitätsverlust zu spüren, kann die Kommunikation unscharf werden. Die einzige Lösung ist die Bestellung eines unabhängigen ERP-Systems zur Überprüfung des Gesundheitschecks.

Hier sind die Top 5 klare Vorteile für Ihr Unternehmen von einem ERP-System Überprüfung Health Check.

1. Den Zustand des Systems kennen
Der erste Vorteil einer Überprüfung von ERP-Systemen besteht darin, dass Sie die Möglichkeit haben, die Großbildansicht zu sehen. Ein Checkup gibt Ihnen eine Vorstellung davon, wie effizient das System für Ihr Unternehmen arbeitet.

Ermöglichen die operativen Prozesse es Ihrem Unternehmen, Spitzenleistungen zu erbringen? Gibt es Verbesserungsmöglichkeiten? Wie ist die Integrität Ihrer Daten und die Genauigkeit der Berichterstattung?

Durch die Beantwortung all dieser und weiterer Fragen sind Unternehmen in der Lage, Verbesserungspotenziale zu identifizieren. Darüber hinaus haben die Führungskräfte die Möglichkeit, widersprüchliche Vorgänge zu kennzeichnen und auf Systemmängel hinzuweisen.

2. Den Reifegrad kennen
Die drei Reifegrade für die Nutzung des ERP-Systems sind klar definiert.

Die erste Stufe ist die Initiierung des ERP-Projekts.

Die zweite Stufe ist die Nachimplementierung, wenn die Funktionalität im gesamten Unternehmen vollständig ausgeschöpft ist.

Stufe drei ist, wenn das ERP-System in den Geschäftsbetrieb überführt wird. Dies ist die Phase, in der regelmäßig strategischer Wert aus der Nutzung gewonnen wird.

Durch die Bestimmung des Reifegrads Ihres ERP-Systems können Experten beurteilen, wie sich das System im Verhältnis zum Markt verhält. So weiß das gesamte Personal, ob das System auf einem optimalen Leistungsniveau ist, nicht nur systemweit, sondern auch im Hinblick auf integrierte Software und Peripherieanwendungen.

Die Kenntnis des Reifegrads Ihres ERP-Systems ist entscheidend für Ihre Verbesserungsfähigkeit. Damit wird der Nutzen für jede Abteilung im Unternehmen quantifiziert. Eine ERP-Systemüberprüfung hilft dabei, angemessene und messbare Fortschritte auf der Grundlage Ihrer Historie mit dem System zu erzielen. Die Bestimmung des Reifegrads des Systems hilft, auf der Grundlage dieses Feedbacks die Finanzprognosen genau zu beurteilen.

3. Reduzierung von Ausfallzeiten aufgrund von ERP-Leistungsproblemen
Abteilungsleiter lieben ERP-Gesundheitschecks, weil sie Informationen darüber liefern, was das Unternehmen derzeit tut und wie man dies im ERP genau widerspiegelt. Im Wesentlichen können die Schlüsselpersonen im Unternehmen, die Daten aus dem ERP beziehen und mit den Geschäftsressourcen umgehen, direkt an der Verbesserung der Gesamtsystemleistung zusammenarbeiten.

Allerdings sind Führungskräfte und Datendirektoren keine Menschen, die darauf warten können, wann technische Probleme auftreten. Ihre Zeit ist wertvoll, und die Topline-Daten, die sie erhalten, sollten schnell geliefert werden, damit Ihr Unternehmen nicht an Dynamik verliert. Ein ERP-System-Zustandscheck ermöglicht es einem Unternehmen, das richtige Fachwissen einzuholen, um Ausfallzeiten aufgrund von Leistungsproblemen zu reduzieren.

Eine Überprüfung des ERP-Systems gibt diesen Entscheidungsträgern die Möglichkeit, gehört zu werden, eine Chance, das Geschäft spürbar zu verbessern und eine Möglichkeit für das Unternehmen, die Arbeitszufriedenheit der Manager zu erhöhen, die regelmäßig im System arbeiten. Es stellt auch sicher, dass die Topline-Datenbearbeiter auf der Führungsebene nicht warten müssen, wann sie vorankommen sollten.

4. Sicherstellung der Integrität Ihrer Daten
Die Durchführung eines ERP-Zustandschecks führt zu einer verbesserten Datenintegrität und erhöht damit die Genauigkeit und Geschwindigkeit der Berichterstattung. Ein Teil einer typischen Prüfung besteht darin, Master-Setup-Dateien und Transaktionsdaten zu überprüfen. Datenmanager haben die Möglichkeit, sich die Implementierung eines “sauberen” funktionsfähigen Systems vorzustellen.

Mit diesem Feedback können ERP-Berater Wege vorschlagen, wie Ihr Unternehmen basierend auf Ihrem Ressourcenmanagement-Budget vorankommen kann.

5. Entscheiden Sie sich für die nächsten Schritte
Letztendlich geht es bei der Durchführung einer ERP-Systemprüfung darum, zu entscheiden, was als nächstes zu tun ist. Es gibt drei allgemeine Ergebnisse:

Halten Sie das System so, wie es ist.
Aktualisieren Sie mit Addons oder wählen Sie eine aktualisierte Version des Systems.
Kaufen Sie ein neues System
Selbst in Fällen, in denen das aktuelle System gut funktioniert, ist ein ERP-Zustandscheck wertvoll. Mit fortschreitender Reife der ERP-Implementierung können Systemberater schnelle Lösungen anbieten, die große Unterschiede in den Geschäftsprozessen verursachen können. Diese unmittelbaren finanziellen Einsparungen neutralisieren oft die Kosten für den Gesundheitscheck selbst.

Mehr unter: https://www.cio.com/article/3291781/5-benefits-of-an-erp-system-review.htmls